Faire Woche – 15. bis 29. September 2017

Der Faire Handel schafft Perspektiven!

Darum geht es in der diesjährigen, bundesweiten Aktionswoche zum Fairen Handel. Gerade zur Bundestagswahl am 24. September ein Thema, mit dem es sich zu beschäftigen lohnt. Nutzen Sie Ihre Stimme und unterstützen Sie Politik, die diese Welt gerechter machen will – für alle!

Mehr zum Jahresthema auf faire-woche.de

Wir vom Weltladen wollen in dieser Zeit unter anderem allen Kundinnen und Kunden unsere Produkte schmackthaft machen. Denn: Gerecht handeln, Perspektiven schaffen ist einfach lecker!
Vom 18. bis 23. September überraschen wir Sie jeden Tag mit einer anderen Köstlichkeit, einfach vorbeischauen und genießen! Dazu gibt es jeden Mende spannende Informationen.

Auch die Verbraucherzentrale in der Südanlage 1, der Kirchenladen und das Café Rodtberg beteiligen sich an der Fairen Woche – in Kooperation mit der Steuerungsgruppe Fairtrade Town Gießen.


Außerdem gibt es eine schöne Mitmachaktion im Netz. Film ansehen und gleich aktiv werden!

Lust auf mehr? Weitere Veranstaltungen in unserer Region im Kalender zur Fairen Woche!

Autorenlesung „Anleitung zum Schwarz sein“ | 7.6.2017 um 18:30 Uhr

18880111_1208879299238977_7869075263089278547_o

Zu unserer noch laufenden Veranstaltungsreihe und der Ausstellung „Bloß weg von hier“, die im Freiwilligenzentrum noch bis zum 15. Juni gezeigt, gesellt sich ein neuer spannender Termin. Zusammen mit dem Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen und weiteren Kooperationspartnern, bieten wir am Mittwoch, den 7. Juni 2017, eine Autorenlesung von Anne Chebu zu ihrem Buch „Anleitung zum Schwarz sein“ an. Hier geht es zu einem Interview mit der Autorin.

Veranstaltungsreihe „Bloß weg von hier!“ | 23. Mai bis 15. Juni

BLOSS WEG VON HIER_ PlakatDen Veranstaltungsmai möchten wir mit einer Veranstaltungsreihe zusammen mit der Ausstellung „Bloß weg von hier!“ abschließen.

Das Wort Flucht ist stetig präsent, dennoch ist unser Wissen über die Komplexität dieses Themas meistens gering. Die Ausstellung informiert interaktiv und umfangreich über die Facetten des Themas Flucht und Fluchtursachen.

Diese kann zu den Öffnungszeiten des Freiwilligenzentrums und vor/ nach unseren Veranstaltungen angeschaut werden.

Zusätzlich zu der stationären Ausstellung ist ein diverses Begleitprogramm geplant. Neben den Filmen „Refugees from Climate Change“ und „Vom Töten leben“, die wir mit anschließender Diskussion zeigen, haben wir Herr Schnitzbauer von der GLS Bank für einen Vortrag nach Gießen eingeladen, um über  die Wirkung von Geldanlagen zu referieren. Zudem gibt es eine öffentliche Führung für alle Interessierten.