Allgemein

Produkt des Monats 01/2020

Roter und weißer Bio-Quinua

Woher?

Aus Bolivien

Was ist besonders?

  • Quinoa oder Quinua gilt als das „Wunderkorn der Inka“.

  • Roter Quinua wurde früher von den Inka-Kriegern verehrt und sollte  ihnen Energie schenken.
  • Durch den ökologischen Anbau von Quinua haben die Kleinbauer*innen von ANAPQUI Anschluss an den Weltmarkt gefunden und können durch den Erlös des Anbaus ihre Lebensbedingungen nachhaltig verbessern.
  • Da der rote Quinua kaum noch für den eigenen Gebrauch angebaut wird, wird durch den Anbau auch die Artenvielfalt erhalten.
  • Weißer Quinua eigenet sich perfekt als Beilage zu Gemüse- und Fleischgerichten, oder in Suppen und Süßspeisen. Der rote Quinua schmeckt auch gut zu würzigen Eintöpfen und kann wie Hirse oder Reis verwendet werden
  • Quinua ist von Natur aus nährstoffreich und glutenfrei.

Quelle: GEPA 

*Angebot: Beim Kauf einer Packung Quinua erhalten sie 10% Rabatt

Vortrag zu Wege aus dem Kolonialismus – 16.01.2020

Sehnsucht nach dem Mittelmeer 

Herzliche Einladung zum Vortrag:

Wege aus dem Kolonialismus?

Sehnsucht nach dem Mittelmeer – eine rassismuskritische Reise durch postkoloniale Verhältnisse

Donnerstag, 16. Januar 2020 um 19:00 Uhr im Alten Schloss Gießen, Netanya Saal

Eine Kooperation mit dem Weltladen Gießen und der Jugendförderung des Landkreises Gießen

Referentin: Laura Digoh-Ersoy, Politologin und Dipl.-Pädagogin, Mitglied bei KARFI, dem Schwarzen Kollektiv für Empowerment und rassismuskritische Bildung