Startseite

Produkt des Monats 07/2019

Federmäppchen

z.B. von MKS Export


Woher?
Aus Indien

Was ist besonders?

  • MKS Export ist auf den Vertrieb von traditionellem indischen Handwerk spezialisiert.
  • Das Ziel des Unternehmens ist es, die wirtschaftliche Situation seiner Produzent*innen zu verbessern und das traditionelle Handwerk zu bewahren. Dies versucht MKS über faire Löhne entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erreichen.
  • Darüber hinaus will MKS über verschiedene finanzielle und soziale Maßnahmen wie z.B. Kurse die finanziellen Kenntnisse der Produzent*innen erweitern und so die Infrastruktur, Bildung und Gesundheit weiter zu verbessern.
  • Eine gute Qualität der Produkte ist dem Unternehmen ebenfalls wichtig.
  • Die Mäppchen sind aus Ziegenleder hergestellt.

Die Mäppchen sind das ideale Geschenk zum Schulanfang oder einfach fürs neue Schuljahr!

*Angebot: Auf alle Mäppchen erhalten Sie im Juli 10 Prozent Rabatt.

Quelle: dwp – die WeltPartner

Ausbeuterische Kinderarbeit? Nein danke!

HR berichtet über Kinderarbeit

Am 12. Juni berichtete der HR im Rahmen des Thementags zu Kinderarbeit unter anderem über die neue Friedhofssatzung für Gießen (hier finden Sie Text und Audio des HR-Beitrags). Danach dürfen künftig keine Grabsteine mehr aus Kinderarbeit aufgestellt werden.
Dass ausbeuterische Kinderarbeit unterbunden gehört – so wie das auch die Internationale Arbeitsorganisatin (ILO) mit den ILO-Kernarbeitsnormen vorsieht –, ist für die Weltläden eine Selbstverständlichkeit. Darüber klären wir Über die Bildungs- und Kampagnenarbeit auf. Und der Verkauf von Produkten trägt dazu bei, dass Eltern ein gutes Auskommen haben, sodass Kindern ihre Grundrechte nicht verwehrt werden: Bildung, körperliche Unversehrtheit, freies Spiel.
Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich bei uns!

Produkt des Monats 06/2019

Bälle von Bad Boyz

Woher? Aus Pakistan

Was ist besonders?

  • Bad Boyz ist ein Familienunternehmen, dass Fairtrade zertifizierte Bälle herstellen lässt.
  • Darüberhinaus leistet das Unternehmen im Herstellungsland Hilfe in Form von materieller oder finanzieller Untersützung, dem Bau von WC-Häusern oder durch die Aufrüstung von Schulen mit Tischen und Stühlen.
  • Das Unternehmen setzt sich auch für die Gleichberechtigung der Frauen in Pakistan ein, wie z.B. mit dem „Aware Mothers“-Projekt.
  • Aber auch Schulen und Kitas in Deutschland werden von dem Unternehmen mit Sachspenden unterstützt.
  • Zusammen mit den pakistanischen Herstellern arbeiten sie an ökologischen und sauber hergestellten Bällen.

*Angebot: Beim Kauf eines Balles von Bad Boyz erhalten sie 10 Prozent Rabatt

Quelle: Bad Boyz Ballfabrik

Rückblick: Weltladentag 11.5.2019

Infostand des Weltladens Gießen von 11 – 14 Uhr auf dem Kirchenplatz

Bei strömendem, ununterbrochenem Regen hat sich die Bildungsgruppe des Weltladens Gießen am Samstag, 11.5.2019 anlässlich des Weltladentages der nassen Herausforderung gestellt und wurde belohnt. Viele Passant*innen, die sich vom Markt in die Innenstadt oder zurück bewegten, konnten zu einer Teilnahme bei der Meinungsumfrage zu Konsumverhalten und Europa-Wahlen gewonnen werden. Es entspannen sich gute Diskussionen und natürlich gab es Belohnungen für das Mitmachen: Faire Mini-Schokis oder 5 %-Rabatt-Gutscheine für einen Einkauf im Weltladen, die auch fleißig eingelöst wurden. Eine rundherum gelungene Veranstaltung mit fröhlicher Stimmung bei den Akteur*innen.