Termine

Vorab-Globale Mittelhessen – Filmprogramm Jan-Feb/19

Wir möchten Euch auf das Programm der Vorab-Globale Mittelhessen, als Vorgeschmack auf die Globale Mittelhessen im November 2019, aufmerksam machen!

In diesem Zuge laden wir Euch herzlich zum Film- und Disskusionsabend „System Error“ , am 24.01.2019 um 19:30 Uhr im Prototyp in Gießen, ein!

Schätze Ugandas – Musik, Tanz, Kulinarik am 1.12.2018

Am Samstagabend, den 1. Dezember 2018, findet im Restaurant „Savanne“ in Lich ein ugandischer Abend statt: Es wird einen Vortrag über die „Schätze Ugandas“ sowie landestypische Musik, Tanz und Speisen geben.

Das detaillierte Programm des Abends findet ihr hier.

Um Voranmeldung unter info@savanne-restaurant.de oder 0170 9658363 wird gebeten. Der Eintritt ist frei, Buffet kostet 16 Euro.

Der Weltladen ist Mitveranstalter und auch mit einem Infostand dabei.

Vortrag zu Zukunftstechnologien und Ressourcengerechtigkeit 23.11.2018

Der Weltladen Gießen in Kooperation mit der Steuerungsgruppe Fairtrade-Town und dem Ausländerbeirat des Landkreises Gießen laden ein zum VORTRAG von Beate Schurath am 23.11.18 um 19 Uhr im Eventraum „Prototyp“, Georg-Philipp-Gail-Str. 4, Gießen.

In ihrem Vortrag beleuchtet Beate Schurath, Referentin des INKOTA-netwerks e.V., aktuelle rohstoffpolitische Herausforderungen in Zusammenhang mit den neuen Technologien, und auch Wege hin zu einem sozial und ökologisch gerechteren Umgang mit den benötigten Ressourcen.

Der Vortrag bildet die Auftaktveranstaltung für die AUSSTELLUNG über Ressourcengerechtigkeit vom 26.11. bis 07.12.2018 im Rathaus Gießen, auf der Balustrade vor der Stadtbibliothek.

Genuss- und Info-Abend zu Wein am 22.11.2018

Weine aus Fairem Handel – süd und nord

Am Donnerstag, 22.11.2018 um 19 Uhr erwartet Genießerinnen und Weinliebhaber ein entspannter wie spannender Abend: Verschiedene Weine aus dem Weltladen-Sortiment sollen verkostet werden, dazu haben wir den Weinkenner Marc Colavincenzo eingeladen. Er wird uns geschmacklich an die Weine heranführen und Interessantes zu den edlen Tropfen zu erzählen haben.
Aber auch der Wissensdurst soll gestillt werden, mit spannenden Hintergrundinformationen zum fairen Weinanbau in Südafrika genauso wie zur Frage, wieso Wein von mafia-befreitem Land in Italien „Fairer Handel im Norden“ ist.
Dazu gibt es Köstlichkeiten aus fairen Zutaten.

Karten an der Ladenkassen: 14 € / erm. 10 €

Inkl. Imbiss, Weine und ein Glas edlem Sekt zum Einstieg.