Nachhaltiges Gießen – Einfach Mitmachen, Aktionstage ab dem 25. September 2020

Frauenpower in der Nachhaltigkeit

„Frauen und Nachhaltigkeit“ – unter diesem Motto fand am 25. September die Vernissage im Gießener Rathaus statt. Die Ausstellung wurde im Rahmen der Aktionstage „Nachhaltiges Gießen – Einfach Mitmachen“ organisiert. Bei diesen präsentierten sich lokale Vereine, Unternehmen, Initiativen und Einzelpersonen mit ihren individuellen Konzepten für die Nachhaltigkeit sowie den Ressourcenschutz.

Bei der Vernissage „Gießener Frauen Porträts“ ging es vor allem um eins – ganz große Frauenpower in der Nachhaltigkeit! Im Atrium des Rathauses Gießen wurden Porträtfotos von Frauen ausgestellt, die sich für umweltfreundliche Themen einsetzen. Für ökologische Gerechtigkeit, Schutz bedrohter Tierarten, Menschenrechtsbildung und Nachhaltigkeit in der Schule, aber auch umweltschonende Ressourcen in der Textilbranche – die Bereiche sind vielseitig und bunt wie die engagierten Frauen selbst. Ihre Ziele verfolgen die Frauen im Rahmen spezieller Projekte, bei Vereinen oder als Gründerinnen. Trotz der strikten Corona Maßnahmen waren viele vorangemeldete Gäste und einige der engagierten Frauen bei der Vernissage. Diese wurde mit einem Live Musikauftritt der Künstlerin Annemi eröffnet. Die Gießener Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Beauftragte für Frauen und Gleichberechtigung Friederike Stibane hielten einen Vortrag über die enorm hohe Frauenquote bei dem Engagement für die Nachhaltigkeit, gaben Motivation weiterzumachen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Fotografinnen der Porträts, Katrin Dammann und Mary Purdak, wurden ebenfalls vorgestellt und erhielten Blumensträuße als kleines Dankeschön. Abschließend kamen alle Gesichter der Porträts auf die Bühne, wobei die Musikerin Annemi ein Lied über „das Erwecken des Feuers in sich“ sang.

Letztlich ging es bei der Ausstellung nicht nur um die Frauenpower im Bereich Nachhaltigkeit, sondern vielmehr um die Gestaltung eines umweltfreundlichen Alltags, denn Jede*r kann einen kleinen Beitrag dazu leisten. Es geht darum sich gegenseitig zu inspirieren, auszutauschen, Konzepte gemeinsam zu entwickeln und zu verwirklichen. Die Porträts sind bis zum 31. Oktober 2020 im Gießener Rathaus ausgesellt.
Mehr dazu →