Tag Archives: 10 Prozent Rabatt

Produkt des Monats 06/2020

Tücher und Hammamtücher

Woher? Kenia und Indien

Was  ist besonders?

  • Hergestellt werden die Tücher von Kiboko Leisure Wear in Kenia, dort arbeiten 80 Angestellte, die vor Ort ausgebildet und qulaifiziert werden. Vertrieben werden sie von Weltpartner. (siehe Bild)
  • FOUTA ist der tunesische Name für das Tuch was in der traditionellen Hammam-Badekultur verwendent wird.
  • Die Hammamtücher werden in Indien in einer familienbetriebenen Handweberei hergestellt und bestehen aus GOTS-Zertifizierter Bio-Baumwolle.
  • Der Betrieb garantiert seinen Mitarbeiter*innen u.a. eine Kranken– und Sozialversicherung sowie eine Rentenversicherung. Es wird ein Mindeslohn gezahlt und für die Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz wird auch gesorgt. Kinderarbeit ist verboten und wird durch das Vorzeigen der Geburtsurkunde überprüft.
  • Die Weberei erhält bei der Bestellung der FOUTAs eine Vorauszahlung, wodruch sie die Baumwolle bezahlen können.
  • Vertrieben werden die Hammamtücher von fairkauf Handelskontor.
  • Die saugfähigen und schnell trocknenden Tücher sind perfekt geeignet für die sommerliche Badesaison oder auch als Tischdecke!

Quelle: Welt Partner

* Beim Kauf eines Tuchs oder Hammtuches erhalten sie 20 Prozent Rabatt.

Produkt des Monats 05/2020

Verschiedene Schokoriegel von GEPA

Wie z.B. die Sorten Praliné Macchiato, milk & cremay Kokos oder Weiße Mohn-Vanille.

Woher? Die Zutaten kommen aus verschiedenen Teilen der Erde: Dominikansiche Republik, Peru, Paraguay und Ghana.

Was ist besonders?

  • Die hochwertigen Zutaten kommen von Direktimporten und es werden so verschiedene Handelspartner*innen unterstüzt.
  • Für die Riegel wird nur fairgehandeltes Palmfett aus Ghana verwendet und die Milch kommt von Bio-Bauern aus dem Berchtesgadener Lands. Außedem sind sie frei von Emulgatoren und Zusatzstoffen.
  • Der Innenteil der Verpackung besteht aus Naturflex-Folie, die zu 90-94% aus nachwachsenden Rohstoffen, wie Cellulose, besteht.
  • Zusätzlich sind die Riegel unglaublich lecker und sind ideal für eine kleine Pause im Home-Office oder im Büro.

Quelle: GEPA

*Angebot: Beim Kauf eines Schokoriegels von GEPA erhalten sie 10% Rabatt.

Produkt des Monats 03/2020

Kakao & Trinkschokolade

Woher? Aus Paraguay, der Dominikanischen Republik oder Kamerun

Was ist besonders?

  • Die Kakao-Bohnen, für den Kakao Afrika, stammen von dem Fairhandels Partner KONAFCOOP. Durch den Fairen Handel ist das Einkommen der Kleinbauer*innen gesichert und es konnte eine eigene Baumschule errichtet werden.
  • Die Kakao-Bohnen, für die Trinkschokolade Zartbitter, stammen von der Kooperative CECAQ-11. Das Einkommen, durch den Fairen Handel, ermöglicht den Kleinbäuer*innen nun selber die Bohnen zu fermentieren und zu trocknen.
  • Sowohl der Kakao, als auch die Trinkschokolade sind vegan.
  • Der Kakao eignet sich hervorragend zum Backen oder, wie die Trinkschokolade, zum Zubereiten einer leckeren Tasse heißer Schokolade. Ideal für einen kalten März-Tag.
  • Neben diesen beiden Sorten gibt es auch noch eine weitere Trinkschokolade und eine andere Sorte Kakao.

*Angebot: Beim Kauf einer Packung Kakao oder einer Trinkschokolade erhalten Sie im März 10 Prozent Rabatt.

Quelle: Gepa

Produkt des Monats 02/2020

Verschiedene Wäschekörbe zum Beispiel von El Puente

Woher? Aus Bangladesh

Was ist besonders?  

  • Der erste Wäschekorb ist aus Kaisa-Gras und mit Jute umwickelt.
    Produziert wird er von der Fairhandels-Organisation Dhaka Handicrafts. Sie arbeiten mit Kunsthandwerker*innen in ganz Bangladesch zusammen. Die Organisation unterstützt die Produzent*innen auf viele Arten. Zum einen vermarktet sie die Produkte, vergibt zinsfreie Vorfinanzierungen für die Aufträge, sowie Schulstipendien für die Kinder und führt regelmäßig Fortbildungen durch. Andererseits fördert sie die Gründung von Kooperationen. Darüberhinaus unterstützt sie Programme zur Aufforstung sowie den Bau von Trinkwasserleitungen und sanitären Anlagen. 
  • Der zweite Wäschekorb ist aus ebenfalls Kaisa-Gras, sowie aus recycelten Sari-Stoffen hergestellt.
  • Produziert wird er von der Export- und Vermarktungsorganisation Prokritee. Die Organisation arbeitet mit Kleinunternehmen zusammen, die von Frauen geführt werden. Bei den Designs wird darauf geachtet, dass diese kulturelle Elemente aus der Geschichte Bangladeschs beinhalten. Außerdem sind alle Produkte Handarbeit

*Angebot: Sie erhalten 10 Prozent Rabatt beim Kauf eines Wäschekorbs. 

Quelle: El Puente