Presse & Berichte

Rückblick: "Ein gutes Leben für alle?" - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltige Zukunft

Am 07.10. um 18 Uhr fand der Vortrag des Referenten Sebastian Breer vom WWF Deutschland statt.

"Was, wenn alles gut wird?" Diese Frage stellte Referent Sebastian Breer vom WWF Deutschland seinen Zuhörer:innen gleich zu Beginn des Online-Vortrags. 

"Viel zu selten beschäftigt man sich mit positiven Szenarien für eine nachhaltige Zukunft, als sei diese unerreichbar, eine Utopie." Sebastian Breer, der sich mit Klimaschutz und Energiepolitik beschäftigt, findet dies schade. Denn so unerreichbar, wie so eine Zukunft wirken möge, sei sie nicht: Mithilfe der Analyse von über 30 wissenschaftlichen Berichten kreierte WWF Deutschland nachhaltige Zukunftsszenarien. Diese seien dadurch realistisch, wenn auch unkonventionell. Aber, wie sich in der Vergangenheit bereits zeigte: Veränderung bedarf Innovation! Dabei sind innovative, unkonventionelle Ideen und Ansätze essentiell.

Sebastian Breer gewährte Einblicke in eine nahe Zukunft, die Nachhaltigkeit und ein näheres gesellschaftliches Zusammenrücken ermöglichen soll.
Dabei überführte er mehrere Lebensbereiche in lebensnahe Geschichten.

Der Konsum der Menschen könnte umweltschonender werden:
Konsum solle geprägt sein von der nachhaltigen Nutzung von Produkten: statt Neues zu kaufen, sollte Altes repariert werden. Neue Produktentwicklungen gäben Raum für nachhaltigeren Konsum und würden Plastik ein Relikt der Vergangenheit werden lassen.
Erneuerbare Energien könnten die fossilen in Zukunft ablösen, neue Arbeitsbereiche z.B. durch den Ausbau erneuerbarer Energien entstehen.
Neue Arbeitsmarktmodelle sollten mehr Zeit für Familie, Freunde und sinnstiftende Tätigkeiten erlauben. Gesellschaftlich sei eine nachhaltige Zukunft ebenfalls positiv zu sehen, so Sebastian Breer. Man würde sich als Gesellschaft durch Konzepte des Car Sharings und geteilter Büroräume näherkommen können. Wichtig sei auch, dass in Zukunft der Verkehr auf erneuerbare Energien ausgerichtet und der öffentliche Personnennahverkehr ausgebaut wird.

Im Anschluss ergab sich ein angeregter Diskurs im Rahmen einer Fragerunde.
Wir bedanken uns bei Sebastian Breer für den informativen Vortrag und bei allen Anwesenden für den intensiven Diskurs!

Wer mehr über die Zukunftskampagne des WWF Deutschlands erfahren möchte, kann sich hier darüber informieren.


Vortrag am 07.10. verpasst? Kein Problem, ihr könnt den Vortrag auf unserem YouTube-Kanal nachschauen.





Mehr entdecken – Presse & Berichte

Weltladen und „Fairer Handel“ an der JLU

Presse & Berichte

Weltladen und „Fairer Handel“ an der JLU

Gießen, 17.11. an der Justus-Liebig-Universität: der Weltladen Gießen eV, vertreten durch seine beiden Koordinatorinnen Sua Moya Dahle und Cinja Kissel, referierte im Rahmen des von Dr. York Kautt geleiteten Forschungsprojekts, Haus der Nachhaltigkeit.

Markt der Möglichkeiten

Presse & Berichte

Markt der Möglichkeiten

Nach zwei Jahren konnte der "Markt der Möglichkeiten" am 12.10.2022 endlich wieder in Präsenz stattfinden! Der Weltladen Gießen und die Bildungsgruppe waren dieses Mal auch wieder dabei.

Rückblick: Veranstaltungsreihe

Presse & Berichte

Rückblick: Veranstaltungsreihe "Ein gutes Leben für alle?"

Nach zwei Wochen neigte sich unsere Veranstaltungsreihe letzten Freitag dem Ende entgegen. Drei spannende Vorträge umfasste die Reihe, unter den Referenten befanden sich ein Sachbuchautor sowie Mitglieder von Amnesty International und WWF Deutschland.