Veranstaltungen

Goldrausch durch Covid 19 - eine Chance für faires Gold?

07. September 19 Uhr Zoom

Die Coronakrise führte zu einem historischen Goldpreisanstieg. Anleger und Banken setzen in Krisenzeiten auf die vermeintlich sichere Geldanlage, ohne dass jedoch den Auswirkungen des Goldrausches auf die Förderländer und -regionen Beachtung geschenkt wird.

Vortrag im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “FairReisen” von Dipl.-Geogr. Dorothea Hamilton und Jonas Waltersbacher um 19:00 Uhr

Die Coronakrise führte zu einem historischen Goldpreisanstieg. Anleger und Banken setzen in Krisenzeiten auf die vermeintlich sichere Geldanlage, ohne dass jedoch den Auswirkungen des Goldrausches auf die Förderländer und -regionen Beachtung geschenkt wird. In welcher Weise Goldförderung die ökonomischen, ökologischen und sozialen Strukturen der Länder beeinflusst, wird im Vortrag exemplarisch für die Länder Peru und Kolumbien dargestellt. Zusätzlich soll diskutiert werden, ob und unter welchen Umständen faire Goldförderung möglich ist und durch den Goldpreis zur Alternative von Kleinschürfern wird.


Mehr entdecken – Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft
18 Uhr
online

"Was, wenn alles gut wird?" Es ist eine Frage, die sich Menschen selten stellen. Oftmals werden pessimistische Bilder der Zukunft gemalt. Der WWF hingegen sieht in der Energiewende eine Chance auf nachhaltige Veränderung.

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität
19 Uhr, ab 18 Uhr Infostände zum Fairen Handel und zu Menschenrechten
Pankratiusgemeinde, Georg-Schlosser-Straße 7, 35390 Gießen

​Elektrofahrzeuge gewinnen hinsichtlich der angestrebten Energiewende im Straßenverkehr immer mehr an Beliebtheit. Betrieben mit einer Batterie und Brennstoffzellen, stellen sie momentan eine nachhaltigere Alternative zu herkömmlichen Autos mit Verbrennungsmotoren dar.