Veranstaltungen

Klimawandel, Overtourism, Coronakrise - wohin steuert der Tourismus?

14. September 2020 19 Uhr

Auch wenn die Coronakrise den globalen Tourismus vorübergehend zum Stillstand gebracht hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wieder Reiserekorde gebrochen werden. Müll, Klimagase, Menschenmassen –viele Urlaubsorte standen bereits vor der Pandemie vor dem Kollaps. Die negativen Folgen des Reisens werden immer deutlicher sichtbar.

Vortrag im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe “FairReisen” mit Buchautor Frank Herrmann um 19:00 Uhr

Auch wenn die Coronakrise den globalen Tourismus vorübergehend zum Stillstand gebracht hat, ist es nur eine Frage der Zeit, bis wieder Reiserekorde gebrochen werden. Müll, Klimagase, Menschenmassen –viele Urlaubsorte standen bereits vor der Pandemie vor dem Kollaps. Die negativen Folgen des Reisens werden immer deutlicher sichtbar. Doch bestenfalls am Rande nehmen viele von uns zur Kenntnis, dass für den Bau unseres Luxushotels Menschen von ihrem Land vertrieben wurden, dass unser Kreuzfahrtschiff eine Dreckschleuder ist, dass unser Golfplatz den Einheimischen das Wasser wegnimmt und dass das Personal, das uns 24 Stunden am Tag verwöhnt, mit Hungerlöhnen abgespeist wird.

Welche Probleme der moderne Massentourismus mit sich bringt und warum faires, ökologisches und klimagerechtes Reisen wichtig ist, erklärt Buchautor Frank Herrmann in seinem Vortrag. Anhand von konkreten Beispielen zeigt der Reiseexperte auf, warum wir umdenken müssen, wenn wir reisen und wie alle von einem sozial verantwortlichen und umweltfreundlichen Tourismus profitieren.

(Änderungen vorbehalten) www.faireinkaufenaberwie.blogspot.com


Mehr entdecken – Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft
18 Uhr
online

"Was, wenn alles gut wird?" Es ist eine Frage, die sich Menschen selten stellen. Oftmals werden pessimistische Bilder der Zukunft gemalt. Der WWF hingegen sieht in der Energiewende eine Chance auf nachhaltige Veränderung.

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität
19 Uhr, ab 18 Uhr Infostände zum Fairen Handel und zu Menschenrechten
Pankratiusgemeinde, Georg-Schlosser-Straße 7, 35390 Gießen

​Elektrofahrzeuge gewinnen hinsichtlich der angestrebten Energiewende im Straßenverkehr immer mehr an Beliebtheit. Betrieben mit einer Batterie und Brennstoffzellen, stellen sie momentan eine nachhaltigere Alternative zu herkömmlichen Autos mit Verbrennungsmotoren dar.