Veranstaltungen

FASHION REVOLUTION WEEK 2022

18.04 - 24.04.2022 Gießen

Money, Fashion, Power

(© Fashion Revolution Week )

Unter dem Motto Money, Fashion, Power wird die diesjährige Fashion Revolution Week vom 18. bis zum 24. April geführt. Worum geht es hierbei konkret? Obwohl das Thema Nachhaltigkeit in der Modebranche schon längst ein präsentes Thema ist, besteht in dieser trotzdem eine immense Ausbeutung an Menschen und Ressourcen.

Besonders große Marken und Einzelhändler manipulieren den Kreislauf des Überkonsums. Die Arbeitskräfte erhalten einen zu geringen Lohn für ihre Arbeit und sind somit in der Lieferkette und in ihrer Armut gefangen. Es geht also nicht nur um nachhaltige, sondern vor allem um faire Mode. Anhand dieser sollen gerechte Arbeitsbedingungen und eine faire Lieferkette für die Menschen geschaffen werden.

Die Bildungsgruppe des Weltladens Gießen wird auch an der diesjährigen Fashion Revolution Week teilnehmen und in diesem Rahmen einen Upcycling Workshop am 23.04.22 in den Räumen der Pankratius-Gemeinde veranstalten. Unser Motto lautet: Aus Alt mach Neu – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Anhand alter Kleidungsstücke möchten wir Möglichkeiten vorstellen, Textilien kreativ und ressourcenschonend wieder aufzuwerten. 

Ihr seid herzlich dazu eingeladen, mit uns an verschiedenen angeleiteten Stationen im Gemeindesaal bspw. Taschen, Körbe und Frühlings-Deko aus alten Materialien zu basteln, über Nachhaltigkeit in der Bekleidungsindustrie zu diskutieren, sowie eure eigenen Ideen zum Upcycling mitzubringen und umzusetzen. Außerdem wartet ein kleiner Preis als Überraschung für die beste mitgebrachte Idee auf euch.

Wenn Ihr genauso interessiert daran seid wie wir, „Fashion“ auf nachhaltige und soziale Weise wieder besser „tragbar“ zu machen freuen wir uns auf eure Teilnahme. Bringt zum Workshop gerne alte oder ungebrauchte Kleidungsstücke mit, aus denen wir neue Modekreationen zaubern können.

Wann: 23.04.2022, 11:00 Uhr

Wo: Pankratius-Gemeinde Gießen 

Des Weiteren organisiert die Bildungsgruppe des Weltladen Gießens in der kommenden Woche einen Infostand anlässlich der Fashion Revolution Week:

Du möchtest wissen, was ein*e Näher*in im Durchschnitt verdient ❓

Du möchtest wissen, wie fair deine Kleidung ist ❓

Du möchtest wissen, wie du den Schattenseiten der konventionellen Modeindustrie entgegenwirken kannst ❓

Du interessierst dich für den fairen Handel ❓

ℹ️ Das und noch viele weitere Fragen klären wir gerne mit dir vor Ort vor dem Weltladen in der Schulstraße 4, 35390 Gießen.

🎒 Auch im Weltladen befinden sich bereits einige faire Textilien wie zum Beispiel Taschen, Rucksäcke, Schals und vieles mehr.

Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf euch! ♥️

👉 Wann:
Di, 19.04.: 12-18 Uhr
Mi, 20.04.: 14-18 Uhr
Do, 21.04.: 16-18 Uhr
Fr, 22.04.: 10-18 Uhr

👉 Wo:
Schulstraße 4, 35390 Gießen


Mehr entdecken – Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Was, wenn alles gut wird? Eine Vision für eine nachhaltigere Zukunft
18 Uhr
online

"Was, wenn alles gut wird?" Es ist eine Frage, die sich Menschen selten stellen. Oftmals werden pessimistische Bilder der Zukunft gemalt. Der WWF hingegen sieht in der Energiewende eine Chance auf nachhaltige Veränderung.

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität

Veranstaltungen

Vortrag: Ein gutes Leben für alle? - Anforderungen an die ethische Herstellung von Batterien im Hinblick auf die steigende Nachfrage von Elektromobilität
19 Uhr, ab 18 Uhr Infostände zum Fairen Handel und zu Menschenrechten
Pankratiusgemeinde, Georg-Schlosser-Straße 7, 35390 Gießen

​Elektrofahrzeuge gewinnen hinsichtlich der angestrebten Energiewende im Straßenverkehr immer mehr an Beliebtheit. Betrieben mit einer Batterie und Brennstoffzellen, stellen sie momentan eine nachhaltigere Alternative zu herkömmlichen Autos mit Verbrennungsmotoren dar.