Presse & Berichte

Ein Schatz der Stadt (PM)

​Am Samstag den 20.08.22 fand im Rahmen des Gießener Stadtfestes der Tag der Kulturen des Ausländerbeirates Gießen statt.

Wir blicken auf eine gelungene, gut besuchte interkulturelle Feier zurück. Neben wundervollen musikalischen Gesangseinlagen, Songs und Tänzen aus aller Welt wurden auch landestypische Gerichte der jeweiligen Länder angeboten. Dadurch durften Besucher die vertretenen Kulturen sowohl kulinarisch als auch künstlerisch kennenlernen. Bei schönem Wetter standen wir mitten auf dem Rathausplatz und konnten auch so den und die ein oder andere:n Besucher:in begrüßen, der von dem lautstarken Bühnenprogramm angelockt wurde.

Wir vom Weltladen durften mit Gipanic wieder einen Gemeinschaftsstand führen und boten neben unseren Infobroschüren auch die der Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe an und kamen in den Dialog mit Interessierte:n Besucher:innen. 

An Speisen und Getränken konnten wir nicaraguanischen Justus-Kaffee und faire Kekse aus dem Weltladen anbieten. Wir konnten 80 Tassen fairen Kaffee ausschenken uns bei allen Kaffeetrinkern für ihre Spende herzlichst bedanken.

Zum ersten Mal hat der Tag der Kulturen im Rahmen des Stadtfests Gießen auf den Verkauf und Verzehr von Fleisch verzichtet! Damit stehe die Veranstaltung für Nachhaltigkeit, die ein Kernanliegen des Gießener Stadtfestes 2022 ist. 🌱

"Ein Schatz der Stadt"

Artikel im Gießener Anzeiger vom 22.08.2022

Wir freuen uns schon darauf, bald wieder gemeinsam auf dem Tag der Kulturen vertreten zu sein und verschiedenste Kulturen zu feiern!

Du möchtest bei einer unserer zukünftigen Veranstaltungen dabei sein? Gerne kannst du bei uns dein Praktikum absolvieren oder dich ehrenamtlich engagieren. melde dich einfach unter: bildung_at_weltladen-giessen.de




Mehr entdecken – Presse & Berichte

Rückblick:

Presse & Berichte

Rückblick: "Ein gutes Leben für alle?" - Der Mächtigen Zähmung - warum Konzerne klare Spielregeln brauchen

Am 23.09. fand der Vortrag von Sachbuchautor Frank Herrmann im Alten Schloss in Gießen statt. Wir blicken auf einen informativen Abend mit angeregtem Diskurs nach dem Vortrag zurück.

Frauen mit Weitsicht

Presse & Berichte

Frauen mit Weitsicht

Menschen, die sich im Weltladen engagieren, blicken über den eigenen Tellerrand hinaus. Das geht gar nicht anders, denn ihre Waren wurden von Menschen in Asien, Afrika oder Südamerika hergestellt. Jedes Projekt hat eine Geschichte, über die man mit den Kunden ins Gespräch kommt. So zieht die Idee des »Fair Trade« Kreise, und die Ehrenamtlichen erfüllen »ganz nebenbei« einen Bildungsauftrag.